Datenschutz: Web-Analyse & Cookies

Bitte erlauben Sie uns Webanalyse und Remarketing. Warum? Weil es uns dabei hilft, zu verstehen, welche Inhalte Ihnen besonders gefallen und um relevante Werbebotschaften zu zeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf „OK“, wenn Sie uns Webanalyse und Remarketing entsprechend unserer Datenschutzhinweise ermöglichen wollen. Hier können Sie Ihre Einwilligung jederzeit wiederrufen.
Volkswagen Classic Parts
Warenkorb 0

Kürzlich hinzugefügte Position(en)

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Vanlife im Do-it-yourself-Camper.

Trennlinie

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

sebvanlife

Folgen

Volkswagen T4 Transporter
1998
Philipp, 21 Jahre und Jannis, 23 Jahre


#vanlife #bullilove #classiclifestyle #vwt4 #t4transporter

Aus jedem Kastenwagen wird irgendwann ein Camper - diese Weisheit galt schon bei T1, T2 und T3. Beim T4 setzt sich die Tradition fort, wie der Bulli von Philipp und Jannis zeigt: Die beiden jungen Norddeutschen haben ihren günstig erstandenen Transporter gemeinsam wieder fit gemacht und ausgebaut, um damit ganz Europa zu bereisen. Wie es dazu kam, berichtet Jannis im Folgenden selbst.

Trennlinie

"Also kurz zu uns ...

Philipp und ich kennen uns schon seit gut zehn Jahren. Vor etwa drei Jahren haben wir uns, mehr aus Langeweile, ein paar alte Vehikel auf eBay Kleinanzeigen angeschaut. Wir hatten vor, so ein Teil günstig zu kaufen und dann zu restaurieren. Philipp ist gelernter KFZ-Mechatroniker, daher hat er das nötige Know-How. Als es mehr und mehr in die Richtung Camper und Camping-Ausbau ging, kam der Wunsch nach was 'Handfestem' auf, nach einer soliden Grundlage. Da Philipps Dad selbst auch einen T3 besitzt, meine Großeltern vor 20 Jahren schon einen LT28 hatten und Philipp in einer Volkswagen Werkstatt gelernt hat, kamen wir schnell auf den T4. Wahrscheinlich auch, weil der von allen Bussen zu der Zeit noch am günstigsten zu bekommen war. Nach zwei bis drei Monaten Suche haben wir dann einen T4 Transporter von 1998 gefunden mit frischem TÜV, dem 1,9er Turbodiesel und nur 145.000 Kilometern auf der Uhr - für gerade einmal 1.800 Euro. Aus heutiger Sicht (und natürlich auch schon vor drei Jahren) ein super Deal!

Nach dem Kauf haben wir unseren Bus dann stetig zum DIY-Camper ausgebaut. Inzwischen sind wir bei der dritten Entwicklungsstufe, weil wir immer wieder alte Aufbauten verworfen und weiter optimiert haben. Mit der Zeit kam dann immer mehr auch technischer Schnickschnack dazu: ein selbst gebautes Roof-Rack, Heckleiter, Kühlbox, Batteriewächter, Standheizung und und und... Außerdem haben wir den Bulli letztes Jahr neu lackiert, wodurch wir nun wortwörtlich jedes Bauteil mindestens einmal in der Hand gehabt haben - inklusive Motor. Das ist auch der Grund, warum wir 'Seb' nie wieder verkaufen würden. Neben dem emotionalen Wert stecken unzählige Arbeitsstunden in dem Wagen, die man in Geld nicht mehr aufwiegen könnte. Zudem hat uns der Wagen, wenn es drauf ankommt, noch nie im Stich gelassen. Wenn er mal nicht ansprang, dann aus Gründen, die wir kennen. Auf Reisen tut er immer seinen Dienst und hat uns so schon über 60.000 Kilometer weit gebracht, in den Norden und in den Süden.

Daher kann man auch nicht wirklich ein schönstes Erlebnis mit dem T4 nennen. Es ist viel mehr das Gesamtkonzept Bulli, Reisen, Vanlife, Schrauben, Bauen. Die vielen schönen Momente auf unseren Reisen haben wir so gut es geht auf unserem Instagram Profil sebvanlife fest gehalten. Ich bin übrigens gelernter Mediengestalter und Designer. Ich übernehme quasi diesen Part und Philipp kümmert sich darum, dass der Wagen weiterfährt.

In diesem Jahr hatten wir ursprünglich eine einjährige Europa-Tour geplant, die im Mai hätte starten sollen. Covid-19 hat uns dann leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Geplant war circa ein Jahr lang ungefähr 30.000 Kilometer mit dem Bus durch Europa zu reisen, von Deutschland zum Nordkap, vom Nordkap runter nach Griechenland, am Mittelmeer entlang und wieder zurück. Nun ist der neue Abfahrtstermin im April 2021 - aufgeschoben ist nicht aufgehoben!"

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Volkswagen Classic Parts - sebvanlife

Trennlinie